Suche

Homepage Neumark-Grundschule-Berlin

Inhalt

18.10.18 Jubiläumskonzert "10 Jahre Bläserklassen"

Die Neumark-Grundschule hatte Grund zum Feiern:
10 Jahre Bläserklasse und kein Ende in Sicht


 Klick auf ein kleines Bild zeigt dieses Bild - in einem neuen Fenster - in groß an.
 
Wenn das kein Grund zum Feiern war! Die Bläserklasse, ein Aushängeschild der Neumark-Grundschule und des ganzen Schöneberger Nordens, feierte ihr 10-jähriges Bestehen mit Musik, Geschichten, Reden und Ehrungen. Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Ehemalige feierten zusammen mit Eltern und Gästen aus dem Schöneberger Norden das Schulprojekt, das mittlerweile in der 6. Schülergeneration arbeitet.

Die Neumark-Grundschule hat allen Grund, stolz auf ihre Bläserklassen zu sein, die blauen, roten, grünen, schwarzen und grauen Elefanten. An diesem Abend gab die Schule einen eindrucksvollen Einblick in die Arbeit der zurückliegenden 10 Jahre.

Zunächst begrüßte Schulleiter Hans-Peter Föll alle, die an diesem schönen Abend dabei sein wollten. Vor über 10 Jahren machte sich die Neumark-Grundschule auf den Weg, das Projekt „Bläserklasse“ aufzubauen. Die Vision des damaligen Schulleiters und Musiklehrers Ulf Schröder war es, seinen Schüler/innen gemeinsam mit seiner Frau Christina Schröder, der heutigen „Chefin“, das Lernen mit Hilfe der Musik zu erleichtern. Dass das gelungen ist, zeigte Herr Schröder mit seinem unterhaltsamen Rückblick auf die vergangenen 10 Jahre. Dass diese Tradition heute von Herrn Föll mit Begeisterung fortgesetzt wird, konnte man ihm an diesem Abend anmerken.

Auf der Feier wechselten sich Fotos und Videoeinspieler auf der großen Leinwand ab mit Auftritten der aktuellen „Grey Elephants“, Glückwünschen des Quartiersmanagements und des Bezirksamtes Tempelhof Schöneberg und spontanen Gratulationen. Dazwischen gab es immer wieder Ehrungen mit Blumen und T-Shirts für die vielen, meist ehrenamtlichen Unterstützer/innen aus dem Kollegium der Neumark-Grundschule und aus dem Schöneberger Norden. Alles wunderbar moderiert von Herrn Schröder und dirigiert von Frau Schröder.

Das Quartiersmanagement Schöneberger Norden ließ es sich nicht nehmen, dem Projekt zum 10. symbolisch einen Gutschein zu überreichen. Die ersten 40 Instrumente wurden 2008 aus Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert. Die Bläserklasse wurde vom QM vor allem für ihr positives Wirken für das Image des Stadtteils geehrt. Schließlich haben die Bläserklassen über die Jahre auf fast jedem Kiezfest, jedem Bildungsfest und auf Bildungsmessen im Schöneberger Norden gespielt, aber auch vor dem Quartiersrat und dem Präventionsrat oder bei der Feier des 10-jährigen Bestehens des QM.. Sie waren beteiligt an Berliner Bläserklassenfestivals, sind in der Berliner Philharmonie aufgetreten, spielten im Britzer Garten oder in der Domäne Dahlem, machten kleine Konzertreisen nach Wyk auf Föhr oder Liechtenstein und beteiligten sich am Projekt „Rockwings“ mit dem "Element of Crime”-Drummer Richard Pappik – und, und, und... Überall hinterließen sie beeindruckte Zuhörer/innen.

Dieses Projekt mit seinem ungewöhnlichen Engagement hat einen wichtigen Beitrag für die musikalische Bildung von Kindern aus dem Schöneberger Norden geleistet, und es hat viele Kinder und Eltern stolz gemacht. Da war es am Ende des Abends eine gute Nachricht, dass die neue Generation, die „White Elephants“ seit Kurzem am Start sind und bis 2020 durchspielen werden - nach dem Motto ...

„We will rock you“!

Hier geht es zur Einladung.
Hier finden Sie ein bisschen mehr zur Bläserklasse.
Hier zeigen wir Ihnen die Bläserklasse auf der Feier zum 10-jährigen Bestehen des QM im Jahr 2009. Und hier geht es zum KiezVideo über die "Blue Elephants" von 2008.

2008 wurden gut 40 Blech- und Holzblasinstrumente sowie weitere Ausstattungsgegenstände der Bläserklasse aus dem Programm Soziale Stadt finanziert.

Text: Peter Pulm
(Quartiersmanagement Schöneberger Norden),
Fotos: Bertram von Boxberg




Herr Föll, Leiter der Neumark-Grundschule, begrüßte die Kinder, Jugendlichen, Eltern, Lehrer und Gäste aus dem Schöneberger Norden und versprach, dass es weitergeht.


Herr Schröder, ehemaliger Leiter der Neumark-Grundschule und Gründer der Elephanten, führte auf seine unnachahmliche Art durch den Abend.



Die grauen Elephanten im Schatten der ersten Generation - die blauen Elephanten in einem KiezVideo von 2009 von Bertram von Boxberg.



Corinna Lippert vom Bezirk und Peter Pulm vom QM ehrten Frau Schröder und die Elephanten für ihr großes Engagement.



Ein funkelnder Abend für alle, die dabei waren.



Gegen Ende wurde noch einmal klargestellt, wer die Chefin ist ...


Zum Seitenanfang springen